KLS goes green - ein gelungener Aktionstag für den Umweltschutz

KLS goes green - ein gelungener Aktionstag für den Umweltschutz

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind für unsere Schüler/innen zentrale, ihre Zukunft unmittelbar betreffende Themen. Seit Monaten engagieren sich viele von ihnen zum Beispiel bei Fridays For Future.

Das große Schüler-Engagement wollen wir aufnehmen und alle an der Schule Beteiligten ermutigen, die globalen Problemstellungen lokal und konkret anzugehen. Wenn wir lernen, unsere eigene Lebensweise zu überdenken und gegebenenfalls neu zu gestalten, dann sind die ersten wichtigen Schritte in Richtung einer nachhaltigeren Gesellschaft getan. Als Schule haben wir eine besondere Chance, aber auch Verantwortung, unsere Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen.

Vor diesem Hinzergrund haben wir am vergangenen Freitag einen schulweiten Aktionstag zum Klimaschutz unter dem Motto „KLS Goes Green" durchgeführt. Bereits im Rahmen der SV-Fahrt hatten die Schülerinnen und Schüler Ideen gesammelt und die Organisation des Tages geplant. Parallel dazu haben Lehrerkollegium und Elternschaft Vorschläge für Workshopthemen erarbeitet. Ein aus Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern bestehendes Organisationsteam hat den Tag dann vorbereitet.

Durch insgesamt 39 unterschiedliche Workshops und Vorträge wurden verschiedene Aspekte der Themen, die die Fridays for Future-Bewegung aktuell in den Mittelpunkt rückt, aufgegriffen und durch und mit den Schülerinnen und Schülern bearbeitet. Fachleute für die Workshops konnten auch aus der Elternschaft oder durch das Engagement von externen Experten gewonnen werden.

Zum Programm zählten unter anderem:

+ Workshop eines elfjährigen Schülers der Klasse 6 als Kölner Klimabotschafter des weltweiten Projekts „Plants for the Planet“

+ chemische Untersuchung von Mikroplastik in Kosmetikprodukten

+ Herstellen von Bienenwachstüchern

+ Gestalten von Schmuck aus Müll, Kaffeekapseln u.ä.: Upcycling, angeboten von einer Mutter, die als Designerin arbeitet, mit ihrer Tochter, KLS-Schülerin im Leistungskurs Kunst

+ CO2-Bilanz von Automobilen, Workshop durch Prof. Dr. Ing. Rainer Haas, Prodekan an der Technischen Hochschule Köln, Campus Köln-Deutz

+ Auftritt der Poetry Slammer Romina Knie und Lennard Rosar, die beide auch selbst Workshops leiteten und dabei ihre Begeisterung für den Klimaschutz an die junge Generation weitergeben konnten.

Der heutige Tag soll ein Anfang sein. Weiterführende Projekte und Veranstaltungen sind bereits in der Planung.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtete über den Aktionstag der KLS: "Mehr Bio nicht nur am Freitag".

Cl

 

 

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!