Ein Tag im Atelier 204

Ein Tag im Atelier 204

Am 13. November verwandelte der Kunstraum A204 sich zum Atelier 204. Einen ganzen Tag lang konnte sich der Projektkurs Kunst (Q2) der Malerei widmen, ein Tag Gelegenheit für ein anderes, eigenständigeres Arbeiten mit einer freieren Zeiteinteilung.

Angeregt durch den thematischen Impuls „Abstraktion einer Landschaft“ entstanden in der Zeit von der 1. bis 9. Stunde spannende und höchst unterschiedliche Arbeiten. Inhaltlich eingeführt wurde das Thema am Morgen durch kurze Referate über die Landschaftsmalerei von Caspar David Friedrich, niederländische Landschaftsmalerei, Darstellung der Landschaft im Expressionismus und den Künstler Per Kirkeby. Am Ende des Tages hatten alle Schülerinnen und Schüler eine persönliche Lösung für die großformatigen Bilder (70 cm x 100 cm) entwickelt. Manche Kunstwerke sind mehr oder weniger stark abstrahiert, andere wirken eher etwas surreal, alle sind aber spannend und eigenständig.

Erlebbar war an diesem Tag viel deutlicher als im regulären, zeitlich begrenzten Unterricht der komplexe Prozess des kreativen Schaffens, da hier ein ungewohnter neuer Freiraum über einen ganzen Tag hinweg angeboten werden konnte. Auffallend war auch die große Konzentration auf das Projekt und Intensität der Arbeit. Besonders positiv fanden die Schülerinnen und Schüler neben der Möglichkeit, so lange hintereinander an einem Projekt zu arbeiten, die freie zeitliche Einteilung der Arbeitszeiten außerhalb des normalen Stundenrasters und die entspannte Stimmung.

Einige Anmerkungen aus dem Feedback der Schülerinnen und Schüler im O-Ton:

„Ich fand den Mal-Tag des Projektkurses sehr gut, da es ein ganz anderes Erlebnis von Schule war. Man hatte genügend Zeit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und es herrschte eine  sehr entspannte Arbeitsatmosphäre.“

„Es war sehr erfrischend sich an einem Schultag gezielt nur auf eine Arbeit bzw. ein Fach konzentrieren zu können, da man sich intensiver mit dem Thema Kunst auseinandersetzen konnte und dies ja eines der Hauptziele des Projektkurses darstellt.“

„Mir hat der Projektkurs-Tag sehr gut gefallen, da wir beim dem Projekt viel Freiheit hatten und uns für die Ausgestaltung viel Zeit gegeben war. Das hat die Kreativität geweckt und die angenehme Stimmung hat die gute Atmosphäre noch mehr gesteigert. Der Tag hat uns auch als Kurs gestärkt und die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung haben sehr viel Spaß gemacht.“

 

Deffke

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!