Gelungene Aufführung von „NOA“ durch die Oberstufentheater-AG

Gelungene Aufführung von „NOA“ durch die Oberstufentheater-AG

Lange war es nicht sicher, aber nach der erfolgreichen Generalprobe stand endlich fest: Am 9. und 10. Juni würde es endlich wieder Theater geben an der KLS!

Und so durften elf Schülerinnen der Stufen 9 bis Q1 an zwei Abenden endlich ihre Spielfreude und Theaterbegeisterung mit dem erwartungsvollen Publikum teilen. Sie entführten die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine Welt zwischen Realität und Traum, da sich Noa (Numa Butscheid) ausgelöst durch eine Lebenskrise im Koma befindet. Dort lernt sie verschiedenen Traumgestalten kennen, die ihr helfen sich selbst so zu akzeptieren, wie sie ist und schließlich besser gewappnet ins „echte“ Leben zurückzukehren.

In der Hoffnung, dass diese Aufführung die Rückkehr zum kulturellen Leben an der Königin-Luise-Schule nach Corona repräsentiert, freut sich die Theater-AG auf ein neues Theaterprojekt im kommenden Schuljahr!

 

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!